Munich Indoor

Munich Indoor

Christian Wohlschläger von der SG Hausham präsentierte sich bei dem namhaften Meeting in einer ausgezeichneten Verfassung. In der Altersklasse M15 arbeitete sich der bayerische Bronzemedaillengewinner im Weitsprung-Finale mit 5,71 Metern zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Damit holte er überlegen den Sieg vor Nicolai Postruznik vom TSV Vilsbiburg mit 5,60 Meter.

„Ich weiß aber immer noch, dass einfach noch mehr im Weitsprung möglich ist“, sagte der 14-Jährige. Er ist zuversichtlich, die sechs-Meter-Schallmauer noch zu knacken. Im 60-Meter-Rennen überstand Wohlschläger den Vorlauf mühelos mit 7,66 Sekunden und qualifizierte sich schließlich für das Finale. Dort kämpfte er sich mit 7,70 Sekunden auf den zweiten Platz. Nur der Österreicher Nesta Ezeh von der TS Rankweil war hier mit 7,52 Sekunden schneller.

[Quelle: Miesbacher Merkur]