Oberbayerische Meisterschaft

Christian Wohlschläger aus Gmund ging im Trikot der LG Stadtwerke München in der männlichen Jugend U18 an den Start. Mit seiner 4 x 100 Meter-Staffel spurtete er in 43,47 Sekunden überlegen zum Oberbayern-Titel vor dem TSV Vaterstetten mit 46,03 Sekunden. Mit dieser Leistung unterbot er mit seinen Team-Kameraden damit auch mühelos das begehrte Limit für die Deutschen Meisterschaften von 44,80 Sekunden. Als Zugabe schob er sich als Bayerische Nummer eins auch noch an die dritte Stelle in der aktuellen Deutschen Rangliste knapp hinter der Startgemeinschaft VfB Stuttgart 1893 mit 42,75 Sekunden und dem SC Potsdam mit 43,20 Sekunden.

Im 100 Meter-Lauf erreichte Wohlschläger nach 11,68 Sekunden im Vorlauf auch das angestrebte Finale: Mit 11,71 Sekunden wurde er Achter. Besser erging es dem 16-Jährigen im Weitsprung-Endkampf: Mit 5,91 Meter landete er auf dem vierten Rang. Mit seinem neuen Trainer Michael Ehrenreich scheint der ehrgeizige Athlet nun auf einem guten Weg weiter nach vorne zu sein.

[Quelle: Miesbacher Merkur]